Ellen Klauke Ph.D.

Heilpraktikerin

Juli 26, 2017
von Ellen Klauke Ph.D.
Kommentare deaktiviert

BDH News

InformationSchwangerschaft:
Gesunde Ernährung und Sport senken Kaiserschnittrisiko

Eine gesunde Ernährung und sportliche Aktivität können die Gewichtszunahme in der Schwangerschaft begrenzen und die Rate der Kaiserschnitt-Entbindungen senken. Das zeigt eine aktuelle Meta-Analyse.

Die Hälfte aller Frauen im gebärfähigen Alter ist heute übergewichtig oder adipös. Während der Schwangerschaft nehmen viele Frauen zudem extrem zu. Studien haben gezeigt, dass eine Diät und sportliche Aktivität die Gewichtszunahme begrenzen können. Jetzt untersuchten Wissenschaftler, ob sich das positiv auf die Schwangerschaft auswirkt oder eher schädliche Folgen hat.Die Wissenschaftler haben dazu die Daten von 36 Studien ausgewertet, in denen rund 12.500 Schwangere auf eine Diät und/oder Sport oder eine Kontrollgruppe randomi­siert worden waren.Eine ausgewogene Diät und körperlicher Aktivität konnten die Gewichtszunahme während der Schwangerschaft im Durchschnitt um 0,7 kg im Vergleich zur Kontrollgruppe senken. Das ging einher mit einer signifikant niedrigeren Rate von Schnittentbindun­gen. In den Interventionsgruppen wurden 34,7 % der Kinder per Sectio geboren, in der Kontrollgruppe waren 37,7 %. Eine alleinige Diät senkte die Rate der Frühgeburten.Quelle: ärzteblatt.de
Die Studie finden Sie hier.Mein Tipp! JuicePlus Studien

Juli 3, 2017
von Ellen Klauke Ph.D.
Kommentare deaktiviert

10. Naturheilweisen Fortbildung

fullsizeoutput_1de3
Liebe Kolleginnen und Kollegen, Ärzte und Ärztinnen, Therapeutinnen und Therapeuten
Am Samstag, 21.10 2017 ist von 10 bis 13 Uhr meine 10. Naturheilweisen Fortbildung.
In der Poststr. 10 58239 Schwerte
Wie sich bei den letzten Treffen bewährt hat, öffne ich meinen PC und Archiv und gebe die entsprechenden Infos, Rezepte und Therapievorschläge zu den aufkommenden Fragen weiter.
Sinnvoll ist es einen für iMac passenden USB Stick mit zu bringen. Ansonsten versende ich die Infos den Teilnehmer-innen als DropBox Link.
Die Treffen halte ich als Dozentin der AGAHP Schule Anthropos-Sophia. Sie werden mit
- 2 UE als Arbeitskreisworkshop zur anthroposophischen Heilkunde und
- 2 UE als Fortbildung durch eine Dozentin in anthroposophischer Heilkunde als klinische Fortbildung im Rahmen des Qualifizierungsverfahrens der AGAHP anerkannt.
Ich erhebe keine Gebühren, bitte jedoch um einen Kostenanteil i. H. von 5€. Gerne dürfen auch andere interessierte Therapeuten, Heilpraktiker, Ärzte hinzukommen. 

Eine Anmeldung ist erforderlich. Wer dies noch nicht gemacht hat, bitte via Mail an info@ellenklauke.de oder Tel. 02304 17830

Mai 15, 2017
von Ellen Klauke Ph.D.
Kommentare deaktiviert

9. Naturheilweisen Fortbildung

13226976_10153468784496927_927397383164512011_n
Am Samstag, 1. Juli 2017 ist von 10 bis 13 Uhr meine 9. Naturheilweisen Fortbildung.
In der Poststr. 10 58239 Schwerte
Wie sich bei den letzten Treffen bewährt hat, öffne ich meinen PC und Archiv und gebe die entsprechenden Infos, Rezepte und Therapievorschläge zu den aufkommenden Fragen weiter.
Sinnvoll ist es einen für iMac passenden USB Stick mit zu bringen. Ansonsten versende ich die Infos den Teilnehmer-innen als DropBox Link.
Die Treffen halte ich als Dozentin der AGAHP Schule Anthropos-Sophia. Sie werden mit
- 2 UE als Arbeitskreisworkshop zur anthroposophischen Heilkunde und
- 2 UE als Fortbildung durch eine Dozentin in anthroposophischer Heilkunde als klinische Fortbildung im Rahmen des Qualifizierungsverfahrens der AGAHP anerkannt.

Ich erhebe keine Gebühren, bitte jedoch um einen Kostenanteil i. H. von 5€. Gerne dürfen auch andere interessierte Therapeuten, Heilpraktiker, Ärzte hinzukommen.

 Eine Anmeldung ist erforderlich. Wer dies noch nicht gemacht hat, bitte via Mail an info@ellenklauke.de oder Tel. 02304 17830

 

April 15, 2017
von Ellen Klauke Ph.D.
Kommentare deaktiviert

Frohe Ostern und ein friedliches , buntes Fest

                                                      
 IMG_2405

Ostereier

Deko-Künstler Gottlieb Meier

dekoriert heut’ Ostereier.

Tönt zunächst den Kalk der Schale,

das er ihn hernach bemale

kräftig oder auch dezent

mit dem Oster-Ornament.

Doch die Kunst ist sehr vergänglich.

Sonntagmorgen schält umfänglich

die Familie von Herrn Meier

all die schönen Ostereier.

Nach dem Fest, wenn man so will:

landen Schalen samt Dekor im Müll!

                           © Klaus Reißig  (*1941), Physiker

 

Ich wünsche frohe Ostern mit einem  friedlichen , bunten Fest. 

Februar 25, 2017
von Ellen Klauke Ph.D.
Kommentare deaktiviert

8. Naturheilweisen Fortbildung

Bildschirmfoto 2017-01-18 um 16.33.30

Samstag, 11. März 2017 ist von 10 bis 13 Uhr meine 8. Naturheilweisen Fortbildung.
In der Poststr. 10 58239 Schwerte
Wie sich bei den letzten Treffen bewährt hat, öffne ich meinen PC und Archiv und gebe die entsprechenden Infos, Rezepte und Therapievorschläge zu den aufkommenden Fragen weiter.
Sinnvoll ist es einen für iMac passenden USB Stick mit zu bringen. Ansonsten versende ich die Infos den Teilnehmer-innen als DropBox Link.
Die Treffen halte ich als Dozentin der AGAHP Schule Anthropos-Sophia. Sie werden mit
- 2 UE als Arbeitskreisworkshop zur anthroposophischen Heilkunde
und- 2 UE als Fortbildung durch eine Dozentin in anthroposophischer Heilkunde als klinische Fortbildung im Rahmen des Qualifizierungsverfahrens der AGAHP anerkannt.

Ich erhebe keine Gebühren, bitte jedoch um einen Kostenanteil i. H. von 5€.Gerne dürfen auch andere interessierte Therapeuten, Heilpraktiker, Ärzte hinzukommen.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Bitte via Mail an info@ellenklauke.de oder Tel. 02304 17830

Dezember 23, 2016
von Ellen Klauke Ph.D.
Kommentare deaktiviert

Gesegnete Weihnachten

IMG_1495

https://youtu.be/LRP8d7hhpoQ

Ich liebe die Besinnlichkeit…

… in der schönen Weihnachtszeit.

Bei einer Tasse Tee, Gebäck, sich treffen – das wäre nett.

Man kann so schön bei Kerzenschein und einem guten Schlückchen Wein,

vielleicht leise Musik dazu, genießen das in aller Ruh.

Gute Gespräche dabei führen, sich in Erinnerung verlieren,

die Seele einmal baumeln lassen, mit Alltagskram sich nicht befassen,

vergessen den für eine Weile, dazu die ganze Hast und Eile,

die uns umgibt fast täglich, und alles macht so unerträglich.

 Ich liebe die Gemütlichkeit….

… doch wer hat heute dafür Zeit!

                                                                         Ilse Kühnel

In diesem Sinne, wünschen wir ,
zu Weihnachten 2016 und das Jahr 2017 ,

Besinnlichkeit, Licht, Gesundheit und Frieden .

Dezember 1, 2016
von Ellen Klauke Ph.D.
Kommentare deaktiviert

BDH News: Rückenschmerzen: Patienten wollen Bildaufnahmen

 

 

rueckenschmerzen_fotolia_38388383_m_100.jpg

Bei Rückenschmerzen reagieren Patienten und Ärzte häufig übertrieben. Der neue Faktencheck Rücken der Bertelsmann Stiftung kommt zu dem Ergebnis, dass Betroffene unsicher sind und zu schnell eine ärztliche Einschätzung auf Basis bildgebender Verfahren erwarten. Behandelnde Ärzte rücken die überzogenen Hoffnungen ihrer Patienten oft nicht zurecht.

Von den jährlich mehr als 38 Millionen rückenschmerzbedingten Besuchen bei Haus- oder Fachärzten und den dabei veranlassten sechs Millionen Bildaufnahmen wären viele vermeidbar. Zu diesem Schluss kommt die Studie Faktencheck Rücken der Bertelsmann Stiftung.

Wenn es um Rückenschmerzen geht, ist jeder Zweite überzeugt davon, dass man immer einen Arzt aufsuchen muss. 60% der Bevölkerung erwarten außerdem schnellstens eine bildgebende Untersuchung und noch mehr glauben, dass bildgebende Verfahren die genaue Ursache des Schmerzes finden hilft. Dabei können Ärzte nur bei höchstens 15% der Betroffenen eine spezifische Ursache für den Schmerz feststellen. Die meisten Bilder verbessern oft also weder Diagnose noch Behandlung von Rückenschmerzen.

Fakt ist: 85 % der akuten Rückenschmerzen gelten als medizinisch unkompliziert und nicht spezifisch. Ärztliche Leitlinien empfehlen bei Rückenschmerzen ohne Hinweise auf gefährliche Verläufe (beispielsweise Wirbelbrüche oder Entzündungen), körperliche Aktivitäten so weit wie möglich beizubehalten, Bettruhe zu vermeiden und keine bildgebende Diagnostik durchzuführen. Ärzte weichen von diesen wissenschaftlichen Empfehlungen jedoch häufig ab.

Den Faktenscheck finden Sie hier.

Ich biete in Schwerte und Hannover atlasreflex Atlaskorrektur an. https://www.youtube.com/watch?v=dQUbQ6BrZ7g

Header

November 9, 2016
von Ellen Klauke Ph.D.
Kommentare deaktiviert

7. Naturheilweisen Fortbildung.

Bildschirmfoto 2016-06-30 um 09.54.53
Samstag, 19. November 2016 von 10 bis 13 Uhr ist meine 7. Naturheilweisen Fortbildung.
In der Poststr. 10 58239 Schwerte
Wie sich bei den beiden letzten Treffen bewährt hat, öffne ich meinen PC und Archiv und gebe die entsprechenden Infos, Rezepte und Therapievorschläge zu den aufkommenden Fragen weiter.
Sinnvoll ist es einen für iMac passenden USB Stick mit zu bringen. Ansonsten versende ich die Infos den Teilnehmer-innen als DropBox Link.
Die Treffen halte ich als Dozentin der AGAHP Schule Anthropos-Sophia. Sie werden mit
- 2 UE als Arbeitskreisworkshop zur anthroposophischen Heilkunde
und- 2 UE als Fortbildung durch eine Dozentin in anthroposophischer Heilkunde als klinische Fortbildung im Rahmen des Qualifizierungsverfahrens der AGAHP

anerkannt.
Ich erhebe keine Gebühren, bitte jedoch um einen Kostenanteil i. H. von 5€.

Gerne dürfen auch andere interessierte Therapeuten, Heilpraktiker, Ärzte hinzukommen.
Anmeldung bitte via Mail an info@ellenklauke.de

August 22, 2016
von Ellen Klauke Ph.D.
Kommentare deaktiviert

6. Naturheilweisen Fortbildung

Bildschirmfoto 2016-07-27 um 10.49.15
Es ist wieder so weit.  Jetzt Samstag, 27. August 2016 von 10 bis 13 Uhr ist meine 6. Naturheilweisen Fortbildung
in meiner Praxis in 58239 Schwerte Poststr. 10
Hiermit bitte ich um Anmeldung bis Mittwoch, den 24.8.2016
Mail: info@ellenklauke.de , Tel. 02304 17830,  SMS/WhatsApp 0177 9629535
Da keine speziellen Wünsche geäußert wurden, öffne ich meinen PC und Archiv und gebe die entsprechenden Infos, Rezepte und Therapievorschläge zu den aufkommenden Fragen weiter.
Sinnvoll ist es einen für iMac passenden USB Stick mit zu bringen. Ansonsten versende ich die Infos den Teilnehmer-innen als DropBox Link.
Die Treffen halte ich als Dozentin der AGAHP Schule Anthropos-Sophia. Sie werden mit
- 2 UE als Arbeitskreisworkshop zur anthroposophischen Heilkunde und
- 2 UE als Fortbildung durch eine Dozentin in anthroposophischer Heilkunde als klinische Fortbildung im Rahmen des Qualifizierungsverfahrens der AGAHP
anerkannt.
Ich erhebe keine Gebühren, bitte jedoch um einen Kostenanteil i. H. von 5€.

Gerne dürfen auch andere interessierte Therapeuten, Heilpraktiker, Ärzte hinzukommen. 

Juli 20, 2016
von Ellen Klauke Ph.D.
Kommentare deaktiviert

BDH News: Studie. Machen Obst und Gemüse glücklich?

InformationAustralische Wissenschaftler haben untersucht, ob der Genuss von Obst und Gemüse Einfluss auf die Gemütslage hat. Sie kommen zu dem Ergebnis, dass der Konsum von Obst und Gemüse tatsächlich glücklicher machen kann. Zumindest trifft das auf Menschen zu, die bisher wenig oder kein Gemüse und Obst gegessen haben.

Die australischen Wissenschaftler werteten die Daten von rund 12.000 Australiern aus, um den Zusammenhang zwischen psychischem Wohlbefinden und bestimmten Lebensmitteln zu untersuchen. Dazu analysierten sie die Ernährungstagebücher der Probanden aus dem Zeitraum von 2007 bis 2009. Die Teilnehmer waren u.a. gefragt worden, wie häufig sie Obst und Gemüse pro Woche aßen und in welchen Mengen. Darüber hinaus wurden die Teilnehmer gebeten, die Zufriedenheit mit ihrem Leben anhand einer Skala von 1-10 zu bewerten. Der “Zufriedenheits-Durchschnitt” lag hier bei 7,91.

Es zeigte sich, dass ein Aufstieg vom geringsten Level des Obst- und Gemüseverzehrs auf das höchste Level eine Zunahme der Zufriedenheit von 0,24 „life-satisfaction-points“ bedingte. Nach Angabe der Studienautoren entspricht das in etwa dem positiven Effekt, wenn man nach einer Phase der Arbeitslosigkeit wieder einen Job findet.

Die Studie finden Sie hier.

Mein Tipp: JuicePlus