Ellen Klauke Ph.D.

Heilpraktikerin

Neue App. Vergiftungsunfälle bei Kindern.

Vergiftungen sind bei Kindern nicht selten. Sie schlucken Haushaltsmittel, Medikamente, giftige Pflanzen, ätzende Substanzen. Da ist rasche Erste Hilfe wichtig. Die neue App des

Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) bietet hier Unterstützung.
Die neue App liefert Hintergrundinformationen zu Chemikalien, Medikamenten, Pflanzen und Pilzen, mit denen es zu Vergiftungsunfällen bei Kindern kommen kann. Auch gibt es wertvolle Tipps, wie sich Unfälle von vornherein verhindern lassen. Die App ist ein wichtiges Informations- und Nachschlagewerk – auch ohne unmittelbare Internetverbindung. Im Notfall kann aus der App sofort das zuständige Giftinformationszentrum angerufen werden.

Die BfR-App „Vergiftungsunfälle bei Kindern“ ist kostenlos in den App-Stores verfügbar. Sie wurde für Smartphones mit den Betriebssystemen Android und iOS entwickelt.

 

Kommentare sind geschlossen.