Ellen Klauke Ph.D.

Heilpraktikerin

BDH News: Sauna verlängert bei Männern das Leben

Bildschirmfoto 2015-03-04 um 09.18.09

Männer, die regelmäßig saunieren, haben einer Studie mit einer Beobachtungszeit von knapp 19 Jahren zufolge ein deutlich verringertes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Je häufiger die Sauna frequentiert wurde, umso niedriger war das Risiko zu erkranken.

An der prospektiven Studie nahmen 2315 zufällig ausgewählte Männer im Alter zwischen 42 und 60 Jahren teil. Während der Beobachtungszeit von knapp 19 Jahren gab es unter ihnen 190 Fälle von plötzlichem Herztod (sudden cardiac death, SCD): Bei Männern, die nur einmal pro Woche saunierten, lag die SCD-Quote bei 10,1%, bei Männern mit 2-3 bzw. 4-7 Saunabesuchen waren es dagegen nur 7,8 bzw. 5,0%.
Die entsprechenden Raten für den KHK-Tod betrugen 14,9, 11,5 und 8,5 %, für den kardiovaskulären Tod 22,3, 16,4 und 12,0% und für die Mortalität insgesamt 49,1, 37,8 und 30,8%.

Die positive Wirkung war abhängig von der Zeit, die die Männer in der Sauna verbrachten.
Weitere infos finden Sie hier. Die Studie können Sie hier einsehen

Kommentare sind geschlossen.